Die Radregion Teutoburger Wald

Kurze, erlebnisreiche Ausflüge und ausgedehnte Rad-Reisen, regionale Themenrouten und Etappen bekannter Fernradwege – im dicht geknüpften Wegenetz  finden sowohl Genussradler als auch sportlich ambitionierte Fahrer zahlreiche reizvolle Touren.


Hier finden Sie immer wieder Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund ums Radeln in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.


Auf dem R2 von Bad Driburg nach Höxter - Radurlaub am Wochenende

Blick auf Bad Driburg vom Kaiser-Karls-Turm © Bad Driburger Touristik GmbH
Blick auf Bad Driburg vom Kaiser-Karls-Turm © Bad Driburger Touristik GmbH

Auf adeligen Spuren - mit dem E-Bike durchs Kulturland

 

An den Ufern der Nethe und der Weser radeln Sie geruhsam und doppelt entspannt von Bad Driburg nach Höxter. Denn das Arrangement „Auf adeligen Spuren“ umfasst sowohl die Nutzung eines E-Bikes als auch die Erholung in der Driburg Therme.

mehr lesen

"Erlesene Natur": Radtour im Reich des grünen Königs bei Nieheim

Beberaue bei Nieheim © Stadt Nieheim
Beberaue bei Nieheim © Stadt Nieheim

Wetterfrösche und westfälische Gastlichkeit

 

Mit ihren Flechthecken, uralten Kopfweiden und natürlichen Läufen von Emmer und Beber wirkt die Landschaft zwischen den historischen Altstädtchen von Steinheim und Nieheim fast wie die Kulisse für ein Märchen – Froschkönig inklusive. Denn die alte Kulturlandschaft links und rechts der Emmer ist die Heimat zahlreicher Amphibien. Dazu zählt der Laubfrosch, der als „Wetterfrosch“ und vor allem als „Froschkönig“ aus Grimms Märchen allseits beliebt ist. In freier Wildbahn ansonsten selten, können Sie den leuchtend lackgrünen König im Tal der Beber, einem Emmer-Zufluss, mit etwas Glück entdecken.

mehr lesen