Wegetipp: Paderborner Westschleife

Schloß Neuhaus bei Nacht © Falko Sieker, Tourist-Information Paderborn
Schloß Neuhaus bei Nacht © Falko Sieker, Tourist-Information Paderborn

Auf der Paderborner Westschleife könnt Ihr eine entspannte Radrunde drehen - wenn nicht in diesen winterlichen Tagen, dann doch im absehbaren Frühjahr. Die etwa 32 km lange Rundtour vermittelt Euch einen guten Eindruck von der ruhigen und durch Wiesen, Felder und Baggerseen geprägten Gegend des Paderborner Landes.

 

Start und Ziel ist der Maspernplatz nahe der Paderwiesen. Die Tour führt zunächst entlang des Innenstadtrings, dann durch den Riemekepark und nach Westen aus der Stadt hinaus. Von hier radelt Ihr in nördlicher Richtung bis zum Lippesee. Hier könnt Ihr die Alt-Enginger-Mühle besuchen, eine kurze Verschnaufpause einlegen oder eine kleine Stärkung zu Euch nehmen.

 

Entlang des Boker Kanals geht es zum Schloß Neuhaus mit dem Barockgarten. Das Schloss zählt zu den bedeutendsten Wasserschlössern in Westfalen. Es bildet den Mittelpunkt des Schloß- und Auenparks und Ihr könnt es ganzjährig und zu jeder Zeit besuchen. Das „Schlössle“ bietet eine gute Einkehrmöglichkeit, bevor es schließlich durch die Paderauen zurück zum Ausgangspunkt geht.

 

Weitere Infos zur Tour findet Ihr im TEUTO_Navigator.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0