Das „Grüne Netz“ in Bielefeld

Sparrenburg © Bielefeld Marketing GmbH
Sparrenburg © Bielefeld Marketing GmbH

Sehenswürdigkeiten und Grünzüge rund um die Leineweberstadt

 

Bielefeld ist bekannt für seine vielen Parks und Grünflächen und genau diese nutzt die 25,5km lange Radtour. Obwohl die Tour mitten in der Altstadt beginnt, fährt man fast immer durchs Grüne und sieht Bielefelds schönste Seiten. Auch Kinder und weniger geübte Radfahrer können diese Strecke problemlos bewältigen, da es nur wenige Steigungen gibt. Die Tour beginnt und endet an der Tourist-Information im Neuen Rathaus. Von dort geht es aus der Innenstadt hinaus in Richtung Osten.

 

Altes Rathaus © Bielefeld Marketing GmbH
Altes Rathaus © Bielefeld Marketing GmbH

Nach kurzer Zeit erreicht man den Grünzug an der Ravensberger Straße, an dem man einige Kilometer entlangfährt. Hier gibt es drei Stauteiche zu entdecken und wer mit Kindern unterwegs ist, findet entlang der Strecke zahlreiche Spielplätze. Danach wird es etwas ländlicher und zwischen Wiesen und Feldern gibt es auch den einen oder anderen Bauernhof zu sehen.

 

Auch der Obersee, der mit seinen 15ha die größte Wasserfläche Bielefelds ist, liegt auf dem Weg. Es gibt ein abwechslungsreiches Angebot an Gastronomie und Freizeitaktivitäten, wie zum Beispiel Minigolf. Durch verschiedene Parks geht es schließlich wieder zurück Richtung Innenstadt. Auf dem Weg dorthin kommt man an der berühmten „Alm“ vorbei, dem Bielefelder Fußballstadion. Die Tour endet wieder an der Tourist-Information. Von hier kann man gut die Bielefelder Altstadt erkunden oder die Kunsthalle besuchen.

 

 

Obersee © Bielefeld Marketing GmbH
Obersee © Bielefeld Marketing GmbH

Die Tour wird ausführlich beschrieben im TEUTO_Navigator. Informationen rund um Bielefeld gibt es bei der

 

Tourist-Information

im Neuen Rathaus

Niederwall 23

33602 Bielefeld

Telefon: 0521 / 51 69 99

 

touristinfo@bielefeld-marketing.de