Blog Radregion Teutoburger Wald


Teutoburger Wald © Teutoburger Wald Tourismus
Teutoburger Wald © Teutoburger Wald Tourismus

Kurze, erlebnisreiche Ausflüge und ausgedehnte Rad-Reisen, regionale Themenrouten und Etappen bekannter Fernradwege – im dicht geknüpften Wegenetz  finden sowohl Genussradler als auch sportlich ambitionierte Fahrer zahlreiche reizvolle Touren.

 

Hier finden Sie immer wieder Neuigkeiten, Tipps und Angebote rund ums Radeln in der Urlaubsregion Teutoburger Wald.


Tipps für Radfahren im Winter

Radfahrer im Winter © Teutoburger Wald Tourismus
Radfahrer im Winter © Teutoburger Wald Tourismus

 

Wenn Schnee und Eis seit mehreren Tagen das Wetter bestimmen, ist die Fahrbahn meist zerfurcht. Falls Ihr dennoch mit dem Rad unterwegs seid, solltet Ihr auf dicke Reifen mit gutem Profil, verringertem Luftdruck und Fahren in niedrigen Gängen achten.

 

Darüber hinaus solltet Ihr darauf Acht geben, gut sichtbar zu sein. Lichter müssen funktionieren und auch Reflektoren sind wichtig. Diese passive Beleuchtung sollte sich an Eurem Rad an Front, Heck, in den Speichen und an den Pedalen befinden. Idealerweise haben die Reifen reflektierende Streifen. Außerdem sind reflektierende Kleidung oder eine Warnweste ratsam.

 

Die Räder verlangen in der nasskalten Jahreszeit nach besonderer Pflege. Vor allem Bremsen, Reifen und Kette benötigen Aufmerksamkeit. Wenn Ihr die Kette regelmäßig mit einem öligen Lappen sauberwischt, entfernt Ihr Salzreste und verhindert dadurch die Bildung von Rost. Bei anderen Metallteilen lohnt sich der Einsatz spezieller Pflegemittel zur Korrosionsvermeidung. Das gilt auch für den Lack, der aufgrund von Streusalz stumpf werden kann.

 

Weitere Tipps findet Ihr hier. Der Artikel war Grundlage dieses Beitrags.

 

Wir wünschen Euch allzeit gute Fahrt!

Wegetipp: LandesGartenSchau-Route

Gartenschau © Landesgarteschau Bad Lippsringe GmbH
Gartenschau © Landesgarteschau Bad Lippsringe GmbH

Auch wenn das Wetter momentan unfreundlich ist, haben wir heute einen Wegetipp. Das nächste Frühjahr kommt bestimmt.

 

Die rund 200 Kilometer lange Route verbindet sieben ehemalige LandesGartenSchau-Gelände miteinander.

Die gesamte Strecke ist gut ausgeschildert und führt Euch von Lünen über Hamm, Oelde, Rheda-Wiedenbrück, Rietberg und Bad Lippspringe bis nach Paderborn. Dabei passiert Ihr viel Natur und kulturelle Sehenswürdigkeiten.


Da es auf der Strecke kaum Steigungen gibt, ist die LandesGartenSchau-Route für Familien mit Kindern gut befahrbar. Die Parks sind familienfreundlich angelegt und laden mit Themen-Spielplätzen für die „Kleinen“ zu Pausen ein.

 

Weitere Informationen rund um die Tour findet Ihr im TEUTO_Navigator.